Strava Tagebuch

Gleich bei 5 Rennen waren wir mit unseren Fahrerinnen und Fahrern an diesem Wochenende vertreten. Am Samstag waren unsere Nachwuchssportler auf der Hildesheimer Radrennbahn zur dortigen Bahneröffnung 2018. Bei strahlendem Sonnenschein wurde in allen Altersklassen ein Omnium auf dem normalen Straßenrad ausgetragen. Bei den Jüngsten gewann Jakob Fuchs das Rennen der U11, Tino Melde wurde in der U13 Zweiter. In der Schülerklasse der unter 15jährigen gewann Jasper Schröder, sein Vereinskollege Silas Kuschla wurde Dritter. In der Klasse der Senioren 3 belegte Gerd Ottmer im ersten Rennen seiner Saison den 10 Platz. Außerdem fuhr Isabell Sander in der Altersklasse U15 ihr erstes Radrennen überhaupt, sie belegte den 7 Rang, wobei alle 6 vor ihr Platzierten Jungs waren!


Die selben Sportler starteten am Sonntag beim Radrennen in Gesmold, wo auch die Ergebnisse wieder ähnlich gut waren. Diesmal konnten Jasper Schröder und Silas Kuschla in der U15 sogar einen Doppelsieg für den Verein einfahren! Komplettiert wurde das tolle Ergebnis durch einen 2. Platz in der U13 durch Tino Melde, der auch am Vortag schon 2. wurde, auch Jakob Fuchs wurde erneut Zweiter in der U11. Im Rennen der Elite Männer stürzte René Kühnast leider. Doch Glück im Unglück, er trug zwar deutliche Spuren am ganzen Körper davon, brach sich jedoch keine Knochen und auch sein Rad wurde nicht wesentlich beschädigt. 
Außerdem war Trainer Marcin Latussek mit Ole Geisbrecht beim Bahn-Sichtungsrennen in Frankfurt/Oder. Im Omnium der starken Konkurrenz der Schüler U17 belegte Ole am Ende den 43. Rang.