Strava Tagebuch

Am 11.04.2018 trafen sich aus gutem Grund mehrere Blau-Gelbe im Theatersaal zur Langenhagener Sportlerehrung. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, diesesmal sehr aufwändig gestaltetet. Wie in jedem Jahr wurden auch SportlerInnen des RC Blau-Gelb geehrt, so Ole Geisbrecht (3-facher Landesmeister) und Silas Kuschla (1. Platz Landesmeister, 1. Platz Norddeutscher Meister, Deutscher Vizemeister Cross).Als besonderes Highlight stellen wir auch in diesem Jahr einen Sportler bzw. Sportlerin des Jahres: Wiebke Rodieck wurde als Deutsche Bergmeisterin, 2. der Bundesliga Einzel und 1. der Bundesliga-Mannschaft Frauen zu unserer aller Freude ausgezeichnet. Die Ladatio und Ehrung nahm die bekannte Bundesliga-Schitzrichterin Bibiana Steinhaus aus Engelbostel vor. Wir gratulieren hier allen geehrten hier erneut ganz herzlich

Endlich Temperaturen über 20 Grad und ein schöner Rundkurs über 14 km erwarteten unsere Fahrer am vergangenen Sonntag im norddeutschen Börger. Im ersten Rennen des Tages, dem Sichtungsrennen der U17 bekam es Ole Geisbrecht mit den 100 besten U17ern aus Deutschland zu tun. Gerade aus dem kräftezehrenden Trainingslager zurück, konnte er zwar gut im Feld mithalten, verpasste jedoch eine bessere Platzierung und wurde 53., Jasper Schröder und Marc Nielen, der sein erstes Rennen in der U15 bestritt, wurden in ihrem Rennen 19. bzw. 21.
Jakob Fuchs kam in der U11 mit einem dritten Platz auf das Podium, Tino Melde fuhr bei den U13ern als 6. über den Zielstrich. 

Am 22.04.2018 ist als Ersatz für die witterungsbedingt ausgefallene RTF eine Landesverbandszielfahrt zum Clubhaus des RC Blau Gelb Langenhagen geplant.

 

Wann: 22.04.2018, Kontrollzeit von 10-14 Uhr

Wo: Clubhaus RC Blau Gelb Langenhagen, Emil-Berliner Straße 32, 30851 Langenhagen

Wie: Fahrern mit wenig Anfahrtskilometern werden zwei ausgeschilderte Strecken über 52km und 76km ohne Kontroll- oder Verpflegungsstellen angeboten.

Voranmeldung möglich: http://www.cycling-register.de/

 

Wir hoffen der April ist uns gnädig und gönnt uns zumindest hier ein paar Sonnenstrahlen. Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer.

Am gestrigen Samstag fuhren unsere Rodieck-Zwillinge Wiebke und Inga das Radrennen in Ascheffel. Auf dem welligen Kurs war das Rennen geprägt von vielen Attacken, die jedoch alle vereitelt wurden. So kam es am Ende des 50km langen Rennens zum Massensprint. Im engen und leicht ansteigenden Finale siegte unsere sprintstarke Wiebke, Inga wurde tolle Dritte! 

Im Rennen der Männer KT/A/B musste Maxi Winterberg seiner Erkältung Tribut zollen und gab im weiteren Rennverlauf auf, Leo Appelt wurde 38. Markus Tröndle fuhr im B/C-Rennen auf den 39. Platz.
Außerdem war Männerfahrer René Kühnast beim heutigen Kriterium an der Red Bull Arena vertreten. Im Feld mit vielen KT-Fahrern wurde auf dem 1,4km langen Kurs mit 2 180°-Kurven schnell ein hohes Tempo angeschlagen, dem René leider noch nicht ganz folgen konnte. Er quälte sich jedoch und konnte nach einer Überrundung dem stark dezimierten Feld bis ins Ziel folgen.

Hallo liebe Radsport- und RTF-Begeisterte: Leider müssen wir unsere für Sonntag geplante RTF witterungsbedingt absagen. Es ließ sich allerdings mit dem 22. April ein Ersatztermin finden, an dem die Veranstaltung als LV-Zielfahrt ausgetragen wird. Über eine rege Teilnahme von euch an diesem neuen Termin würden wir uns sehr freuen!

Endlich hat das lange Warten ein Ende, die deutsche Rennsaison hat begonnen! In Herford versammelten sich am heutigen Sonntag bei grauem Himmel und 15 Grad alle Rennklassen zum ersten bundesoffenen Radrennen des Jahres. Gleich zu Beginn im Rennen der Männer Elite C mussten unsere beiden Fahrer Tim Wehmeier und René Kühnast eine 30-minütige Rennunterbrechung aufgrund eines schweren Sturzes aushalten. Beide schlugen sich trotzdem gut im ersten Formtest des Jahres, Rene wurde 29., Tim 60.

Im Clubhaus des RC Blau-Gelb in der Emil-Berliner-Straße fanden sich am vergangenen Freitag mehr Mitglieder und Gäste ein, als zu den üblichen 14-tägigen Freitagsversammlungen. Der Grund, die jährliche Jahreshauptversammlung, die immer im Februar ausgerichtet wird. Wie üblich berichteten der geschäftsführende Vorstand und die Fachwarte über die vergangene Saison und wählten einzelne Vorstandsmitglieder neu.

Unser U15-Fahrer und leidenschaftlicher Crosser Silas Kuschla hat bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross in Bensheim den Vizemeistertitel eingefahren! Auf dem schweren, selektiven Kurs war das Feld schnell weit auseinandergezogen und so fuhr Silas mit 28 Sekunden Rückstand auf Sieger Benjamin Krüger und ebenso großem Vorsprung auf Platz 3 sichtlich glücklich ins Ziel! Herzlichen Glückwunsch Silas!

Der Matsch gehört beim Cross einfach dazu auf unebenen, grasbewachsenen Strecken, auf schmierigen Abfahrten und auf krasen Steigungen. Hinzu kommen künstliche Hindernisse, die mit geschulterter Rennmaschine überwunden werden müssen. Scheinbar haben die Mädchen und Jungen, Frauen und Männer im Sommer noch nicht genug Rennkilometer in den Beinen.