SWISS-O-PAR (Haarpflege-Markenname der Firrma Rufin cosmetic GmbH in Langenhagen) beschreitet einen neuen Weg im Radsport. Zusammen mit dem RC Blau-Gelb Langenhagen hat SWISS-O-PAR eine Radsportfördergruppe gegründet, die Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR.

Koordinator ist Jürgen Kramer, der zusammen mit dem Ehrenvereinsvorsitzenden Walter Euhus die Gruppe führt. Trainer ist Marcin Latussek.

Welche Bedeutung der Sport für die persönliche und berufliche Entwicklung haben kann, hat Otto Rumpfkeil an sich selber erfahren als erfolgreicher Bahn- und Straßenfahrer der Nachkriegsjahre. Nur eine Erkrankung hinderte ihn an der Olympia-Teilnahme 1952 in Helsinki. Otto Rumpfkeil hat es geschafft, im Laufe der Jahre aus dem Nichts ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

SWISS-O-PAR (Haarpflege-Produktname der  Firma Otto Rumpkeils, Rufin cosmetic GmbH, Langenhagen) unterstützte über Jahrzehnte den RC Blau-Gelb finanziell. Dadurch wurden die großen Erfolge des Vereins erst möglich mit einem Weltmeister- und zweimaligem Vizeweltmeister-, sowie 32 Deutschen Meister-Titeln.

Seit April 2007 beschreiten Otto Rumpfkeil und sein Sohn Sven Otto einen neuen Weg. SWISS-O-PAR  hat eine Radsport-Fördergruppe ins Leben gerufen und wendet sich damit speziell an Schüler und Jugendliche. SWISS-O-PAR  sieht darin nicht nur ein sportliches Element, sondern auch ein soziales Element. Wer sich im Sport engagiert, lernt für sein Leben, dass Disziplin, Ausdauer und Willenskraft zum Ziel führen. Er lernt sich zu fordern, Ehrgeiz zu entwickeln und erlebt im fairen Wettkampf mit Gleichaltrigen sein Erfolgserlebnis. Entscheidend ist, dass man bei entsprechendem Trainingsfleiß im Radsport als Einzelkämpfer oder im Team schnell sehr erfolgreich sein kann.

In Person von Marcin Latussek ist einer der erfahrensten Nachwuchstrainer Norddeutschlands, der schon vielen Radsporttalenten den Weg bereitet hat gefunden worden. Zu seinen Aufgaben gehört neben der Trainingsarbeit die fallweise Begleitung mit einem Kfz zur Sicherung der trainierenden Fahrerrinnen und Fahrer, die organisatorische Betreuung und die Begleitung zu den Rennen.

Bei diesen hervorragenden Bedingungen haben Schülerinnen und Schüler vom 08. bis zum 18. Lebensjahr beste Voraussetzungen, in den Radsport einzusteigen. Sie werden dabei unterstützt durch die Bereitstellung von Leih-Rennrädern und der Ausstattung mit der notwendigen Rennkleidung.

Interesse? Trainer Marcin Latussek informiert gerne unter der Telefonnummer: 01577 9013 179.