Strava Tagebuch

Nun hat sie wieder begonnen, die Saison der Cross-Spezialisten, verbunden mit Dreck und Stürzen.


Silas Kuschla gewinnt
Jasper Schröder fuhr am ersten Oktober-Wochenende in der Nähe von Fulda wohl das letzte Sraßenrennen der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“. Nach einem Sturz in der letzten Runde, der ihn eine gute Platzierung kostete, wurde er 15.

Besser lief es für Silas Kuschla beim 1. Deutschland Cross Cup Rennen in Bad Salzdetfurth. Silas setzte sich schnell an die Spitze und fuhr einen soliden Vorsprung heraus. Auch ein Sturz in einer rutschigen Bergabpassage konnte ihn nicht aufhalten und so gewann er souverän das Rennen und holte sich damit die Führung im Deutschland Cross Cup.

U15-Fahrer Silas Kuschla war auch beim 2. Rennen des Deutschland Cross Cups (DCC) in Hamburg erfolgreich und gewann auch dieses Rennen.