Strava Tagebuch

Radsportfördergruppe

Im Februar 2006 beschließt die Firma Rufin cosmetic, Langenhagen, aufgrund einer Initiative des RC Blau-Gelb die Gründung der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“.

Niemand war sich sicher, ob das Team Erfolg haben wird. Aber alle Blau-Gelben waren begeistert von den Möglichkeiten, die sich durch dieses Sponsoring bot. Und sie wurden sofort aktiv. Nach ersten kleinen Erfolgen wurde das Team bekannter. Es verstärkte sich, auch durch Werbeaktionen, die z.B. in Schulen durchgeführt wurden. Die Gruppe  gewann Titel bei Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften, Weltmeisterschaften. Leo Appelt gewann 2013 Gold und Silber bei der Jugend-Olympiade in Gent (NL). Die Blau-Gelben fahren in der Radbundesliga, verstärken die National-Mannschaften und nehmen erfolgreich an Weltmeisterschaften teil.Das Ergebnis: Über 800 Rennen und über 3.000 Starts in zehn Jahren. 60 Landes-, 17  Deutsche Meisterschafts- und 3 Weltmeister-Titel + 1 x Bronze, sowie EM Gold und Silber.Die Leistungsträger Inga Rodieck, Wiebke Rodieck und Leo Appelt gehören seit der Gründung der Gruppe an.Es ist eine Erfolgstory von einer mit vielen Fragezeichen versehenen Team-Gründung bis zum deutschlandweit herausragenden Nachwuchsteam. Neue Rennkleidung. Endlich ist es soweit, die Radsportfördergruppe stellt die neue Rennkleidung vor. Stand bisher die Farbe gelb im Vordergrund, so ist es jetzt das dunkelblau. Wie bisher tragen Trikots und Hose die Sponsoren-Aufdrucke „SWISS-O-PAR“, „hannover airport“, „Heinz von Heiden Massivhäuser“, „Zweirad-Krüger“ und „Bäckerei Raute“.Die Rennfahrerinnen und -fahrer freuen sich, daß sie sich bei ihren Starts und im Training in den neuen Trikots zeigen können.